Bei der zentralen Gedenkveranstaltung der Stadt Salzgitter zum Volkstrauertag nahmen auch zahlreiche Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten teil. An der Vöppstedter Ruine legten der Landtagsabgeordnete Marcus Bosse und Hermann Keune, der SPD-Fraktionsvorsitzende im Ortsrat Süd zum Gedenken an die Gefallenen der Weltkriege und Opfer von Krieg und Gewalt einen Kranz nieder.

Ortsbürgermeister Wolfgang Bauer verdeutlichte die zentrale Funktion von Frieden und Gerechtigkeit auf der Welt und erinnerte auch an die aktuellen Krisen, welche viele Opfer fordern. Er dankte den anwesenden Feuerwehrkameraden und Bergleuten für ihr Engagement. Besonders erfreut zeigten er und die Gäste sich über einen Beitrag von Schülerinnen und Schülern der Gottfried-Linke-Realschule, die sich mit dem Thema Frieden auseinandergesetzt haben.

Der Unterbezirksvorsitzende Michael Letter erklärte, dass Frieden, Freiheit und Demokratie für Sozialdemokraten nicht verhandelbare Werte sind und dass es sich lohnt für diese einzustehen. "Wir müssen die jungen Menschen weltweit für diese Werte begeistern", so Michael Letter.